Fotos der Woche

Natur erleben – näher hingeschaut

Mit dieser neuen Serie möchte ich Ihren Blick auf die Schönheiten der Natur richten, ganz in Ihrer Nähe. Mit der Digitalkamera bewaffnet, habe ich ab und zu mal näher hingeschaut. Ich bin nur Amateurfotograf und hege nicht den Anspruch, perfekte Fotos liefern zu wollen. Aber ich möchte Ihnen zeigen, welche neue Blickwinkel entstehen können, wenn man näher hinschaut.

Meine Diplomarbeit beschäftigte sich mit morphologischen Strukturen von Insekten, insbesondere den Flügeln von Käfern und Wanzen. Dabei stand mir ein Rasterelektronenmikroskop zur Verfügung. Damit konnte ich bis 10.000-fach vergrößern. Sie werden es nicht glauben, ich habe Strukturen gesehen, die zuvor noch kein Mensch gesehen hat. Vielleicht ist Ihnen bekannt, dass die Flügel der Schmetterlinge aus Schuppen aufgebaut sind oder das Silberfischchen in Ihrem Bad ebenfalls mit Schuppen bedeckt ist. Aber auch die Schuppen haben eine filigrane Struktur. Bei diesen Untersuchungen ist mir klar geworden, was die Schöpfung ist: Jedes Lebewesen ist einmalig und bis ins kleinste Teil strukturiert. Und dies ist nur das äußere Erscheinungsbild. Es wird noch fantastischer, wenn wir uns der Physiologie zuwenden.

Natur erleben – näher hingeschaut

Nutzen Sie die Chance, die Natur näher kennen zu lernen. Sie müssen nur näher hinschauen, wie wunderbar der genauere Blick sich entfaltet. Vielleicht haben Sie auch Lust, selbst zu fotografieren. Ich werde keinen zoologischen oder botanischen Namen zu den Fotos anführen. Manche Pflanzen oder Tiere werden Sie erkennen oder Sie können raten. Aber darum geht es nicht: die Fotos sollen Sie anregen zum Innehalten, zur Meditation, zum Nachdenken, was wesentlich ist, zum Nachdenken, was Natur bedeutet und wie der Mensch sich darin verhält. Wenn Sie ein klein wenig Freude an meinen Fotos haben, habe ich mein Ziel erreicht. Wenn Sie über sich über Ihr Leben, Ihre Gesundheit, Ihre Verbundenheit zur Natur Gedanken machen, habe ich mein Ziel mehr als erreicht.

Über Ihre Anmerkungen freue ich mich sehr. Senden Sie einfach ein Mail an die VHS Völklingen.

Es grüßt Sie,
Ihr Karl-Heinz Schäffner, Diplom-Biologe

Fotos der Woche

Also los geht's: jede Woche ein neues Foto.
zu den Fotos (2017)
zu den Fotos (2016)
zu den Fotos (2015)
zu den Fotos (2014)
zu den Fotos (2013)
zu den Fotos (2012)
zu den Fotos (2011)
zu den Fotos (2010)

Ökogarten der VHS Völklingen
Gehlheidstraße • 66333 Völklingen-Fürstenhausen

Aus dem VHS-Ökogarten ist der Bürgergarten Völklingen geworden:
zur Projektbeschreibung

Die VHS Völklingen bedankt sich bei allen Ökogärtnern, die zu diesem nachhaltigen Projekt ein Beitrag geleistet haben.