Fotoarchiv – Kürbis

Der Kürbis ist aus dem Ökogarten nicht wegzudenken. Warum auch? Er wächst eigentlich von alleine. Wir ziehen in der Regel die Pflänzchen vor. Standorte sind Komposter, Unkrautkomposter, Erdhügel. Auch der Beetrand zur Wiese ist durchaus eine Erwägung wert. Da Kürbisse Starkzehrer sind, sind natürlich Komposter am besten geeignet. Wenn es sehr heiß ist, und man eine gute Ernte will, sollte man bei großer Hitze kräftig gießen. Der Kürbis hat weibliche und männliche Blüten. An den weiblichen Blüten entwickeln sich nach Befruchtung die Früchte. Natürlich sollte man darauf achten, essbare Kürbisse wie der Gelbe Zentner, Hokkaido-Kürbis, Spaghetti-Kürbis anzubauen. Das Angebot an Zierkürbissorten ist sehr groß. Wer diese Sorten als Tischschmuck anbauen möchte, hat sicherlich seine Freude daran. Oft hat die Ökogartengruppe in unserem Biogarten köstliche Kürbissuppe probiert, auch eingemachte Früchte sind sehr lecker.

Kürbis Kürbis Kürbis Kürbis Kürbis Kürbis Kürbis Kürbis Kürbis Kürbis Kürbis

Ökogarten der VHS Völklingen
Gehlheidstraße • 66333 Völklingen-Fürstenhausen

Aus dem VHS-Ökogarten ist der Bürgergarten Völklingen geworden:
zur Projektbeschreibung

Die VHS Völklingen bedankt sich bei allen Ökogärtnern, die zu diesem nachhaltigen Projekt ein Beitrag geleistet haben.