Fotoarchiv – Lauch oder Porree

Lauch ist im Ökogarten nicht nur ein geschätztes Gemüse, sondern auch ein guter Mischkulturpartner. Das Beet sollte gut gelockert sein. Da Lauchpflanzen Starkzehrer sind, sollte das Beet entsprechend Nährstoffe zur Verfügung stellen. Wir ziehen den Lauch im Frühbeet vor. Die kräftigsten Pflanzen werden dann ins ausgesuchte Beet verpflanzt. Beim Setzen der Lauchpflanzen machen wir 5 cm tiefe Löcher, stecken die Lauchpflanzen hinein und schlämmen den Lauch nach und nach zu. Durch das tiefere Setzen wird der weiße Schaft der erntereifen Lauchpflanze größer. Im Ökogarten empfehlen wir zu mulchen und nach und nach mit Pflanzenjauche oder Knochenmehl zu düngen. Eine Überdüngung sollte vermieden werden, der Geschmack des Lauchs verändert sich dann zum Negativen. Die Beete werden im Ökogarten in Mischkultur angebaut. Auch die Selbstaussaat der Miere, die wir stehen gelassen haben, dient als Grünsaat. Nach dem Entfernen wurde sie als Mulchmaterial einfach liegen gelassen. Lassen Sie ein oder zwei Lauchpflanzen stehen und zum Ausblühen kommen. Die doldigen Blüten liefern für die nächste Saison ausreichend Samen.

Lauch oder Porree Lauch oder Porree Lauch oder Porree Lauch oder Porree Lauch oder Porree Lauch oder Porree Lauch oder Porree Lauch oder Porree Lauch oder Porree Lauch oder Porree Lauch oder Porree Lauch oder Porree Lauch oder Porree Lauch oder Porree Lauch oder Porree Lauch oder Porree Lauch oder Porree Lauch oder Porree Lauch oder Porree

Ökogarten der VHS Völklingen
Gehlheidstraße • 66333 Völklingen-Fürstenhausen

Aus dem VHS-Ökogarten ist der Bürgergarten Völklingen geworden:
zur Projektbeschreibung

Die VHS Völklingen bedankt sich bei allen Ökogärtnern, die zu diesem nachhaltigen Projekt ein Beitrag geleistet haben.