Gemüse im Ökogarten – Erbsen

Weitere Informationen mit Links zum Thema Gemüse im Ökogarten erhalten Sie am Ende dieser Seite.

Erbsen in voller Pracht, bald kann geerntet werden

Erbsen gehören wie die Bohnen zu den Leguminosen und reichern mit den Knöllchenbakterien Stickstoff aus der Luft im Boden an. Sie gehören zu den Schwachzehrern und müssen nicht zusätzlich gedüngt werden. Sie reichern sogar für die nächste Generation von Starkzehrern den Boden mit Stickstoff an. Die Wurzeln lassen wir aus diesem Grunde im Boden, damit die Knöllchenbakterien nicht mit der Wurzel herausgezogen werden.

Rankhilfe für die Erbsen: MaschendrahtReisig hat sich im Ökogarten als Rankhilfe bestens bewährtBei einem Nachbarn entdeckt: Baustahlmatten als Rankhilfe, sehr rustikal

Die Aussaat erfolgt ab Mitte April, Erbsen sind nicht so kälteempfindlich wie die Buschbohnen. Der Boden sollte mit der Grabegabel tiefengelockert sein. Reifkompost kann in die Erde mit eingearbeitet sein. Die Erbsen werden 5 cm tief gelegt. Wichtig ist, dass wir an Nachsaaten denken, also im 2-3 wöchentlichen Rhythmus nacheinander aussäen, so gehen die Erbsen das Gartenjahr über nicht aus. Die Ernte kann nach zwei Monaten erfolgen.

Blühende Erbsenpflanze. Gut zu erkennen: Die rankenden AusläuferDie Erbsenschote ist bald reifNach später Aussaat, hier in Mischkultur mit Knollenfenchel

Die Beetstellen, die nicht von den Erbsen bedeckt werden, mulchen wir im Ökogarten mit Stroh oder Wiesenschnitt ab. Wir empfehlen, ausreichend zu gießen, umso größer wird die Ernte. Nach der Ernte kann das Erbsenstroh kompostiert werden oder noch besser - als Mulch auf dem Pflanzbeet verbleiben. Dazu Stroh und Wiesenschnitt geben. Wer für das nächste Jahr Samen ernten möchte, kann früh gesäte Exemplare ausreifen lassen. Dies gelingt ohne Probleme.

Mischkultur mit Kohl, eine gute Allianz

Mischkulturpartner im Biogarten: Kohl, Salate, Gurken
Pflanzenabstand in der Reihe: 2 – 3 cm
Abstand der Reihen: 40 cm
Nährstoffansprüche: Schwachzehrer
Sorten (im Ökogarten eingesetzt): Kleine Rheinländerin, Aldermann
Ökogarten-Empfehlungen: Nachsaaten, Rankhilfen aus Reisig

Ökogarten der VHS Völklingen
Gehlheidstraße • 66333 Völklingen-Fürstenhausen

Aus dem VHS-Ökogarten ist der Bürgergarten Völklingen geworden:
zur Projektbeschreibung

Die VHS Völklingen bedankt sich bei allen Ökogärtnern, die zu diesem nachhaltigen Projekt ein Beitrag geleistet haben.