Kräuter im Ökogarten – Aufbau einer Kräuterspirale

Weitere Informationen mit Links zum Thema Kräuter im Ökogarten erhalten Sie am Ende dieser Seite.

Die Kräuterspirale sollte einen Durchmesser von 2,5 bis 5 m haben. Die höchste Stelle, 80 cm bis 1,10 m, sollte nach Norden, die niedrige nach Süden ausgerichtet sein. Die Windungen der Spirale werden mit Steinen aufgeschichtet. Dabei sollte man in der Region vorkommende Steine verwenden. Auch Kalksteine können Verwendung finden.

Bau einer Kräuterspirale

Material zusammenstellenGrundfläche festlegen, mit Steinen Windungen legenIn die Mitte kalkhaltigen Bauschutt einfüllen

Steine aufschichten, mit Sand verdichtenDie Kräuterspirale ist bepflanztIm Sommer ab und zu gießen

Die Fläche wird mit dem Spaten ausgehoben und eingeebnet. Wir haben zunächst die Umrandung mit den Steinen gelegt. In den inneren Kern kann man kalkhaltigen Bauschutt oder Kalksteine einfüllen. An der flachen Stelle läuft die Kräuterspirale in einen kleinen Teich aus, der mit einer Folie gestaltet wird. Dieser Bereich wird natürlich tiefer ausgehoben.

Nun werden die Steine aufeinander geschichtet. Unebenheiten kann man mit Sand oder Erde ausgleichen. Wenn die Spiralwände wachsen, den Innenteil immer mit auffüllen, damit die Mauer nicht zusammenbricht. Die obersten 20 cm sollten mit Gartenerde aufgefüllt sein, darauf eine 1 cm dicke Schicht aus Reifkompost.

Der Anbau von Kräutern kann schnell zum Hobby werden

Bepflanzung der Kräuterspirale:

An der obersten Stelle werden die südländischen, Sonne liebende, Kräuter wie Thymian, Rosmarin, Lavendel, Oregano gesetzt. Diese Kräuter vertragen eher die Trockenheit als andere. In der Spirale abwärts folgen dann die anderen Kräuter wie Pimpinelle, Weinraute, Eberraute, Liebstöckel, Sauerampfer. In den Teich setzen wir Brunnenkresse.

Kräuter – ein wichtiges Thema am Tag der Offenen Tür

Weitere Informationen:

Ökogarten der VHS Völklingen
Gehlheidstraße • 66333 Völklingen-Fürstenhausen

Aus dem VHS-Ökogarten ist der Bürgergarten Völklingen geworden:
zur Projektbeschreibung

Die VHS Völklingen bedankt sich bei allen Ökogärtnern, die zu diesem nachhaltigen Projekt ein Beitrag geleistet haben.